Während sie bei anderen noch auf eine Rückmeldung warten, lösen wir bereits Ihr Problem!
bearbeitete Tickets
bei einer durchschnittlichen
Reaktionszeit von
h

Kundenbewertung

Bewertung von 0 (schlechteste) bis 5 (beste)

Laufende Sicherheitsinformationen

2020-09-11 13:02
Kritische Sicherheitslücke in Microsoft Exchange Server!

Microsoft hat zum Patch Tuesday ein Advisory zu einer kritischen Sicherheitslücke in Microsoft Exchange Server veröffentlicht, bei der unter bestimmten Voraussetzungen das Ausführen von beliebigem Code ermöglicht wird. Proof-of-Concept-Code wurde bereits veröffentlicht. Eine unzureichende Validierung im New-DlpPolicy cmdlet von MS Exchange Server erlaubt aktiven User-Accounts mit der Rolle "Data Loss Prevention" das Erstellen von potentiell bösartigen Policy-Templates. Diese ermöglichen entfernten, authentifizierten AngreiferInnen potentiell das Ausführen von beliebigem Code mit System-Rechten und dadurch die vollständige Übernahme des Systems.
Microsoft Advisory cert.at|
2020-07-15 11:33
Kritische Sicherheitslücke in Microsoft Windows DNS Server!

Microsoft hat zum Patch Tuesday zeitgleich mit den zugehörigen Patches ein Advisory zu einer kritischen Sicherheitslücke in Microsoft Windows DNS Server veröffentlicht, bei der DNS-Anfragen fehlerhaft verarbeitet werden. Ein erfolgreicher Angriff ermöglicht AngreiferInnen potentiell das Ausführen von beliebigem Code mit System-Rechten und kann möglicherweise zu einer vollständigen Kompromittierung des betroffenen Systems führen. Die Sicherheitslücke wird als wurmfähig eingestuft und es besteht die Möglichkeit, dass sich Schadsoftware von einem kompromittierten Server ohne weitere Benutzerinteraktion verbreitet.
cert.at | Microsoft Advisory
2020-07-14 16:07
Kritische Sicherheitslücke bedroht SAP-Kunden!

Eine schwerwiegende Sicherheitslücke in SAP NetWeaver Application Server bedroht verschiedene SAP-Produkte. Diese Sicherheitslücke betrifft potentiell alle SAP-Anwendungen die auf SAP NetWeaver Java AS Version 7.3 bis einschließlich Version 7.5 laufen. Einspielen der entsprechenden Updates/Patches, auch Systeme welche nicht aus öffentlichen Netzwerken erreichbar sind sollten gepatcht werden.
CISA Alert AA20-195A | heise.de | SAP Security Patch Day Notes
2020-07-01 11:18
Kritische Sicherheitslücke - BigIP

Der Hersteller F5 hat ein Security Advisory zu einer kritischen Lücke im Traffic Management User Interface (TMUI/Configuration Utility) seines Produkts BIG-IP veröffentlicht. Durch Ausnützen der Lücke kann laut F5 ein Angreifer mit Zugriff auf das TMUI beliebige Systembefehle sowie Java-Code ausführen, Dateien erstellen oder löschen und Services deaktivieren. Ein erfolgreicher Angriff kann zu einer vollständigen Kompromittierung des Systems führen.
Es wird das Anwenden der Workarounds und das Einspielen der entsprechenden Updates/Patches empfohlen.
F5 Security Advisory K5214525
2020-01-15 12:48
Der Support für Windows 7 endete am 14. Januar 2020.

Microsoft hat sich verpflichtet, 10 Jahre Produktsupport für Windows 7 bereitzustellen, das am 22. Oktober 2009 veröffentlicht wurde. Diese 10-Jahres-Periode ist nun beendet, und Microsoft hat die Unterstützung von Windows 7 eingestellt, so dass wir unsere Investitionen auf die Unterstützung neuerer Technologien und Anwendungen konzentrieren können. Das Datum für den Ablauf des Supports für Windows 7 war der 14. Januar 2020. Technische Unterstützung und Software-Updates von Windows Update, die zum Schutz Ihres PCs beitragen, sind für das Produkt nicht mehr verfügbar. Microsoft empfiehlt, auf Windows 10 umzusteigen, um zu vermeiden, dass Sie einen Service oder Support benötigen, der nicht mehr verfügbar ist.
Support Microsoft
2019-10-15 19:30
Adobe hat ein neues Update veröffentlicht um kritische Sicherheitslücken zu schließen. Durch Ausnützen mancher dieser Lücken kann ein Angreifer laut Adobe beliebigen Code mit den Rechten des angemeldeten Benutzers ausführen. Damit sind alle Daten auf diesen Systemen, sowie alle durch diese erreichbaren (etwa durch Login, VPN etc.) Daten und Systeme gefährdet.
Adobe Security Bulletin
2019-09-24 08:52
Durch eine kürzlich entdeckte Sicherheitslücke im Internet Explorer kann ein Angreifer laut Microsoft beliebigen Code auf betroffenen Systemen ausführen (mit den Rechten des angemeldeten Benutzers). Damit sind alle Daten auf diesen Systemen, sowie alle durch diese erreichbaren (etwa durch Login, VPN etc.) Daten und Systeme gefährdet. Betroffen sind Systeme mit der Internet Explorer Version 9,10 und 11. Abhilfe schafft ein Update des Internet Explorers.
Support-Artikel zum Sicherheitsupdate
2019-09-20 13:42
Derzeit sind schädliche Emails (Spoofing) unter Ihnen bekannte Absenderadressen mit einer Anlage (Worddokument: "Dok.doc") im Umlauf. Überprüfen Sie bitte die Emailadresse, ob diese mit dem Absendernamen zusammen passt. Falls nicht, empfehlen wir diese Emails ungeöffnet sofort zu löschen.
2019-09-03 13:19
Der Support für Windows 7 endet am 14. Januar 2020. Anschließend sind weder technische Unterstützung noch Softwareupdates über Windows Update zum Schutz des PCs verfügbar. Microsoft empfiehlt dringend, vor Januar 2020 zu Windows 10 zu wechseln, um Situationen zu vermeiden, in denen Sie Service oder Support benötigen, der nicht mehr verfügbar ist. Was bedeutet der Ablauf des Supports für Sie?! Nach dem 14. Januar 2020 werden PCs unter Windows 7 keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Daher ist es wichtig, auf das letzt aktuelle Betriebssystem zu wechseln, für das die neuesten Sicherheitsupdates bereitgestellt werden, die Sie und Ihre Daten schützen. Zudem wird der Microsoft-Kundendienst nicht mehr zur Verfügung stehen, um technischen Support für Windows 7 bereitzustellen.